Bescheinigung als Unternehmer (Umsatzsteuer)

Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung über die Erfassung als umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer (nach §22f Umsatzsteuergesetz)

Ab dem 1. Januar 2019 sind Betreiber von elektronischen Handelsplattformen (z.B. amazon, ebay) verpflichtet, die steuerliche Registrierung aller Händler, die über die Plattform verkaufen, zu prüfen und zu gewährleisten. Hintergrund ist, dass nach Meinung des deutschen Fiskus sehr viele asiatische Händler über diese Plattformen Waren verkaufen, ohne in Deutschland bzw. Europa Umsatzsteuer zu zahlen. 

Daher kann ab sofort auf europäischen elektronischen Handelsplattformen nur noch Produkte verkaufen, wer als Unternehmer ordentlich steuerlich registriert ist. Der Nachweis dafür erfolgt mit einer sogenannten "Bescheinigung nach §22 f UStG", die jeder bei seinem zuständigen Finanzamt beantragen muss, und nach Prüfung auch erhält.

Für die Antragstellung kann das unten zum Download bereitgestellte Formular "USt 1 TJ" verwendet werden. Soweit alle im Formular verwendeten Angaben mitgeteilt werden, ist ein Antrag auch schriftlich per Post oder E-Mail möglich.

Download
Antragsformular zur Beantragung einer "Bescheinigung über die Erfassung als Steuerpflichtiger (Unternehmer)" nach §22f UStG
Musterantrag-USt 1 TJ.pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.0 KB
Download
Musterbescheinigung über die Erfassung als Steuerpflichtiger (Unternehmer) nach §22f UStG
Musterbescheinigung-USt 1 TI.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.6 KB
Download
BMF-Schreiben mit Hinweisen
BMF-Schreiben 17.12.2018 zu 22f UstG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 438.6 KB

Beratungshinweis:

Wenn Sie selbst anderen Unternehmern erlauben, auf Ihrer Webseite Produkte zu verkaufen, ist es Ihre Pflicht, von den verkaufenden Unternehmern diese Bescheinigung zu fordern, zu prüfen und zu archivieren. Andernfalls haften Sie für Steuerhinterziehung der Verkäufer.

 

Ein elektronisches Abrufverfahren ist noch in Arbeit.Derzeit werden die Bescheinigungen in Papierform ausgestellt.