Steuerberater für Medien und Kreative

Steuerberatung für Journalisten, Autoren, Blogger und Medienschaffende

Ein guter Steuerberater für Medien muss ein rundum informierter und flexibler Finanzexperte sein: Journalisten, Autoren und alle anderen Medienschaffenden erzielen nämlich ihre Einkünfte sehr häufig aus vielen verschiedenen Quellen. Häufige Einkommensarten bei Presse und anderen Medienvertretern sind:

  • regelmäßige Radiomoderation, die als Festanstellung behandelt wird,
  • selbständige Honorare für ein erfolgreiches Buch,
  • Tantieme für abgetretene Rechte aus früheren Texten (z.B. VG Wort),
  • Werbeeinnahmen auf dem selbst betriebenen Blog,
  • Vorträge und Seminare.

Oft werden diese Einnahmen auch in verschiedenen Ländern erzielt, sodass neben dem komplexen deutschen Steuerrecht (freiberufliche oder gewerbliche Einkünfte? was für ein Steuersatz bei der Mehrwertsteuer?) oft auch europäische oder sogar nichteuropäische ausländische Steuervorschriften beachtet werden müssen. Schon die Frage, "Was für einen Vertrag habe ich als Freiberufler mit meinem Produzenten?" ist oft nicht eindeutig. Erzielt der Autor Einnahmen aus Rechten oder erfüllt er einen Werkvertrag oder gar einen Dienstvertrag? Dies hat Auswirkungen auf die steuerliche Behandlung. Als erfahrene Steuerberater für Medienschaffende helfen wir Ihnen bei all den kniffligen Fragen kompetent weiter.

Zwei Fallbeispiele für Medienschaffende und Kreative

Radiomoderator und Produzent

Steuerberater Medien - Steuertipps für Radiomoderatoren
Steuertipps für international tätigen Musik-Fachredakteur

Steve pflegt seine Leidenschaft für die Punkmusik sehr intensiv. Er gilt in Deutschland als DER Fachmann für dieses Genre. Kein Radiosender kommt bei diesem Thema an ihm vorbei. Seine Meinung gilt sehr viel in der Szene.

Neben regelmäßigen wöchentlichen Sendungen bei verschiedenen deutschen Rundfunksendern, wo er zumeist spät in der Nacht Punkbands und ihre Musik ausgiebig darstellt, verbringt er viel Zeit damit, Interviews mit den Bandmitgliedern zu führen. Das ist beim Punk, einer sehr vom Mainstream abweichende Musikrichtung, sicher nicht so einfach.

Manchmal muss Steve tagelang den Bands hinterreisen, um sie dann irgendwo in einem amerikanischen Diner oder einem japanischen Sushi-Restaurant zu erwischen. Die daraus erstellten Portraits verkauft er weltweit an die verschiedensten Verlage, Produzenten, Sender oder Labels.

Steve ist froh, zu Hause seinen Steuerberater zu haben, der sich vor Ort darum kümmert zu klären, wie und wo all die unterschiedlichen Einnahmen zu versteuern sind.

Redakteur und Autor

Steuerberatung für Journalisten, Autoren und Blogger
Journalist, Blogger und Buchautor braucht einen guten Steuerberater

Dennis ist ein erfolgreicher Journalist. Nach seinem Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstwissenschaften begann er seine berufliche Tätigkeit als Volontär bei einem renommierten Zeitungsverlag.

Er schreibt vor allem über die kleinen, leisen Dinge des Lebens, die uns alle täglich begleiten. Die Beziehungen zwischen Menschen ganz allgemein und zwischen Frauen und Männern im Besonderen. Über unsere Ziele und Wünsche aber auch Hoffnungen und Sehnsüchte in dieser heutigen schnelllebigen Zeit.

Inzwischen ist Dennis bei einer überregionalen deutschen Zeitung in Teilzeit angestellt. Daneben hat er bereits zwei Bücher veröffentlicht (eines wurde bereits ins Englische übersetzt und erscheint in Kürze in den Vereinigten Staaten), ist ein viel angefragter Vortragsredner und betreibt einen eigenen Blog. Letzterer hat so viele Zugriffe, dass er über diese Internetseite zusätzlich sehr viele Werbeeinnahmen generiert.

Dennis ist sehr froh, dass er über alle diese Einnahmen mit Hilfe seines Steuerberaters den Überblick behält.



Als Steuerberater sind wir auch für Unternehmer und Freiberufler der richtige Ansprechpartner.